Der Kräuterbeetgarten zurück

Individuelle Kräutergärten:
Individuelle Gärten werden teils streng symmetrisch mit Hilfe von Gartenplatten, meißt jedoch zwanglos unregelmäßig entsprechend dem Gesamtcharakter des Gartens gestaltet. Die besondere Prägung kann man dem Kräutergarten durch Wege mit Sand, Kies oder Baumrinde geben. Weitere Gestaltungsmöglichkeiten sind Vogeltränke, skurrile Wurzelstücke, Habichtskugeln oder Rundbögen zum Ranken. Eine beliebte Gestaltungsart für Kräutergärten ist die Kreuzform. Auf dem Mittelbeet stehen hochwachsende, bestimmende Arten, wie Alant, Baldrian und Fenchel, oder man platziert einen Springbrunnen oder ein Wasserschöpfbecken ins Zentrum. Die Außenbeete gehören den mehrjährigen Pflanzen, und die wechselhaften, kurzlebigen Kräuter kommen auf die Mittelflächen.

Der Kräutergarten Kreuzformanlage
eines Kräutergartens


1 = Sitzbank
2 = Kräuterrasen
3 = Mehrjährige Kräuterarten
4 = Ein- u. zweijährige
   und zwiebelartige Arten
5 = Mehrjährige und rankende Arten
6 = Rondell mit Wasserbecken
7 = Habichtskugeln
8 = Kräuterhecken
9 = Rankbogen

Die Ränder der Anlage kann man wahlweise mit Petersilie, Gartenkresse und Schnittlauch bepflanzen.

             Seitenanfang              zurück