Kleine Vogelkunde
Bläßgans Anser albifrons zurück
Bläßgans Durch die weiße Stirnzeichnung ist sie von den anderen Wildgansarten unschwer zu unterscheiden, ihre eigentliche Heimat bilden weite Teile Nordasiens, von wo sie im Herbst , den Küsten folgend, nach Süden und Südwesten streicht und auf ihrem bis nach Ägypten und Indien reichenden Zuge auch Deutschland besucht. Indes findet man den in seinen Lebensgewohnheiten unseren anderen Wildgänsen ähnelnden Vogel in Holland, Belgien, Frankreich und England wesentlich häufiger als bei uns. Die Stimme der Bläßgans ist von der unserer anderen Feldgänse insofern verschieden als sie klirrende und klingende Laute enthält.
Wintergast;
Ruf: "kläng", "klik klik", "kläkkäkkling";
Länge: 70cm;
Spannweite: 150cm;
Ei: gelblichweiß; Größe 79x54mm

              zurück